Industrie 4.0

Industrie 4.0

Industrie 4.0 hat zum Ziel die intelligente Fabrik (Smart Factory). Sie soll dank einer nahtlosen Kommunikation zu mehr Flexibilität und Ressourceneffizienz führen. Hierfür werden entsprechende technologische Grundlagen benötigt wie zum Beispiel das Internet. Auch Grundig Business Systems bewegt sich mehr und mehr in Richtung Industrie 4.0 und hat einen Traceability-Prozess in der Fertigung implementiert.

Elektronik-Fertigung

Projektmanagement EMS

Telefon: +49 (0) 921 908 796 49
Telefax: +49 (0) 921 898 365
E-Mail: ems@grundig-gbs.com

Infomaterial anfordernEMS-Angebot anfragen

Zukunft Industrie 4.0: Grundig Business Systems setzt auf Traceability und Prozessüberwachung

Traceability

Als einer der führenden EMS-Dienstleister in Bayern verfolgt Grundig Business Systems die Entwicklungen am Markt, zum Beispiel auch hinsichtlich Industrie 4.0, sehr genau. Unser Unternehmen ist Innovationen gegenüber aufgeschlossen und somit auch bereit, neue Wege in der Produktion zu gehen. Industrie 4.0 bietet uns die Möglichkeit, unsere Produktionsabläufe transparent umzusetzen und auch zu optimieren. So erreichen wir mithilfe unseres Traceability-Projektes eine lückenlose Rückverfolgbarkeit der Produktionsabläufe und der verwendeten Materialien, z. B. der Bauteile.

Einen kleinen Einblick zu unserem Traceability-Projekt und wie Traceability bei Grundig Business Systems funktioniert, erhalten Sie in unserem Film. Unser stellvertretender Qualitätsleiter Volker Seidel erklärt Ihnen die Vorteile und einzelnen Schritte unseres Traceability-Prozesses.


In unserer modernen Elektronikfertigung setzen wir auf die Software Linerecorder mit den Modulen Product Traceability und Process Traceability der ifm datalink gmbh, um sowohl den Prozessablauf als auch den Materialeinsatz und alle notwendigen Informationen über jedes einzelne Produkt zentral erfassen und auswerten zu können. Dank dieser implementierten Traceability-Software sind die Abläufe in der Produktion für unsere Mitarbeiter transparenter. Die wichtigsten Produktionsdaten werden zentral erfasst. So stehen den Mitarbeitern heute alle relevanten Informationen zum Materialfluss und zu den Produktionsabläufen zeitnah zur Verfügung. Eine Rückverfolgbarkeit eines jeden einzelnen Produktes ist gegeben. Es stehen u. a. Informationen über die verbauten Bauteile, über Art und Umstände der Herstellung bereit. Darüber hinaus liegt auch eine Dokumentation der Effektivität der Fertigung auf Maschinenebene vor. Fehler in der Produktion werden früh erkannt und können daher schneller behoben werden. Außerdem profitiert die Fertigung von diversen Auswertungen, darunter zu Alarmmeldungen und sonstigen Fertigungsereignissen. Auch unsere EMS-Kunden erhalten Zugang zu den benötigten Informationen.

Die Traceability-Software kommt bei Grundig Business Systems zum Beispiel bei den Bestückungslinien (SIPLACE-Linien), der Automatischen Optischen Inspektion (AOI), beim elektrischen In-Circuit-Test (ICT), bei produktspezifischen Testsystemen und den Montageplätzen zum Einsatz. Beim AOI beispielsweise zeigt ein Info Screen die aktuelle Fehlerrate und die Top-Fehler in der Produktion live an. Treten Schwankungen auf, kann sofort eingegriffen werden. Der Vorteil dieses Traceability-Systems ist, dass es flexibel und jederzeit erweiterbar ist, sodass weitere Bereiche oder neue Maschinen angebunden werden können.

Sind Sie an weiteren Informationen zu unseren EMS-Dienstleistungen interessiert? Dann rufen Sie uns unter der Telefonnummer 0921 / 90879649 an oder senden Sie Ihre Anfrage an ems@grundig-gbs.com!