Sie haben Fragen?
Gerne helfen wir Ihnen weiter
+49 (0) 921 / 898 577 von 8:00 - 17:00 Uhr

Verpackung & Logistik

  • Gewährleistung von Termintreue und Sicherheit für die Produkte
  • professionelle Lagerung
  • Versand mit renommierten Logistikpartnern
  • kundenorientierte Lösungen - Verpackung und Lagerung entsprechend Kundenvorgaben
  • eigener Fahrer für eilige Lieferungen
  • Komplettlösung - von der Projektierung über die Kartonagengestaltung bis zur Auslieferung an den Kunden

Schnelligkeit und Flexibilität bestimmen die Arbeitsweise eines EMS-Dienstleisters. Die Prozesse im Supply Chain Management müssen entsprechend darauf ausgerichtet sein, dass die bestellten Waren in time und in quality geliefert werden können.

Traceability von Anfang an

Gerade bei Automotive-Kunden ist eine durchgängige Traceability die Grundvoraussetzung für eine Zusammenarbeit. Schon bei der Vereinnahmung im Wareneingang bei GBS wird die Historie jedes einzelnen Bauteils und sogar der Hilfs- und Betriebsstoffe hinterlegt. Sollte später ein Fehler auftreten, kann so genau nachvollzogen werden, zu welcher Charge ein Bauteil gehörte, woher es kam und wann bzw. in welchem Produkt es verbaut wurde. So lassen sich Fehlerquellen besser eingrenzen. Eine erste Qualitätsprüfung erfolgt dabei gleich im Rahmen der Wareneingangskontrolle. Im Anschluss wird das Material entweder eingelagert oder gleich der Fertigung bereitgestellt.


Chaotische Lagerhaltung mit System

Die Einlagerung der Bauteile erfolgt optimiert entsprechend dem geplanten Warenfluss. Fertigungsrelevante Stoffe sind auf Durchlaufregalen direkt in der Produktionshalle und somit im direkten Zugriff für die Mitarbeiter zu finden. Auch im Lager ist flexibel für alle Waren ein entsprechender Lagerplatz vorhanden. Für Schwerlasten stehen Palettenregale zur Verfügung. Viele Kleinteile finden Platz in Kardex-Lagern. Dank dieser sind die Waren für die Fertigung schnell im Zugriff. Mit den entsprechenden Rüstlisten werden die Bauteile computergesteuert ausgelagert und dem Fertigungsprozess zur Verfügung gestellt.Der Vorteil dieses Paternoster-Systems ist vor allem die gute Raumausnutzung. Die Regale sind deckenhoch im Lager eingebaut. Das System ist in sich geschlossen und somit staubgeschützt. Dank der computergestützten Einlagerung kann die Lagerhaltung chaotisch erfolgen. Wichtig ist, dass zu jedem Zeitpunkt bekannt ist, welches Teil sich in welcher Menge an welchem Lagerort befindet. Auf diese Weise ist es sogar möglich, die Inventur über das Lagerhaltungssystem abzubilden.


Gute Planung ist das A und O

Die Produktion einer Baugruppe kann nur gestartet werden, wenn wirklich alle relevanten Bauteile verfügbar sind. Egal, ob es sich dabei um Beistellware vom Kunden handelt oder ob Bauteile durch den Einkauf von GBS gesourced wurden, die Disposition hat alles im Blick. Jedes Bauteil wird getrackt. Ein computergestütztes Ampelsystem hilft dabei, frühzeitig Engpässe zu erkennen.

Maschinenbelegungen erfolgen nach Auslastung per Netzplantechnik über das ERP-System. Im Wareneingang wird die Dringlichkeit einer Lieferung sofort erkannt und das Bauteil entsprechend prioritär behandelt, um die Lieferfristen einhalten zu können. Sollte die Lieferung nicht rechtzeitig erfolgt sein, rücken nachfolgende Produkte nach, um Maschinenstillstände möglichst zu vermeiden. Im Normalfall gewährleistet allerdings die Bauteilnachverfolgung eine termingerechte Lieferung der Vorlieferanten, damit der geplante Fertigungszeitplan eingehalten wird.


Individuelle Verpackungskonzepte

Ist die vom Kunden bestellte Serie gefertigt, folgt die fristgerechte Auslieferung. Die richtige Verpackung gewährleistet einen sicheren Transport, sodass die Waren beschädigungsfrei beim Kunden eintreffen. Gemeinsam mit dem Kunden wird ein Verpackungskonzept entwickelt. Dabei achten wir auch auf Umwelt- und Kostenaspekte.

Ein erfolgreiches Verpackungskonzept haben wir mit der Firma Axion entwickelt. Es handelt sich hierbei um Pendelverpackungen, die, clever eingesetzt, Ressourcen und Geld sparen. In speziellen Trays werden Lichtscheiben angeliefert. Diese sind im Tray mit ESD-fähigen Einlagen geschützt, um den Transportweg aus China sicher zu bestehen. Die befüllten Trays werden an die Montagelinien gestellt und die Lichtscheiben im Prozess daraus entnommen. Die fertig montierten Baugruppen werden dann wieder in leere Trays zurückgelegt und in denselben Trays auch zur Weiterverarbeitung an den Kunden geliefert. Durch dieses Verpackungskonzept ist somit nicht nur der sichere Transport gewährleistet, sondern ebenso die fertigungsgerechte Verarbeitung der Waren. Durch die Wiederverwendung der Verpackung werden unnötige Mengen an Abfall vermieden und zusätzliche Kosten eingespart.


Flexible Auslieferung zum Kunden

Im Rahmen der Planung wird mit dem Kunden vereinbart, in welchen Abständen und wohin die Waren geliefert werden. Dabei bietet das Lager von GBS genügend Platz, um Kundenwaren auch längerfristig zu lagern. Oft erfolgt die Produktion jedoch just in time und die Ware muss schnellstmöglich zur Weiterverarbeitung ausgeliefert werden. Eine Direktlieferung fertiger Stücke an den Endkunden unserer Kunden ist ebenso möglich.

Je nach Packstück wird die Versandart mit dem Kunden vereinbart. Ein Paketversand über klassische Kurierdienste ist oft ausgeschlossen. Gerade Baugruppen, die noch nicht in einem Gehäuse fest verbaut wurden, sind sehr empfindlich und könnten bei unsachgemäßer Behandlung beschädigt werden. Größere Volumen werden teilweise an Speditionen übergeben. Für Fahrten im Raum Franken und Oberpfalz steht ein eigenes Lieferfahrzeug mit Fahrer innerhalb der Tourenplanung zur Verfügung.


Virtuelle Werksführung

Besuchen Sie uns - bequem und sicher vor Ihrem Bildschirm. Ihr Guide führt Sie rein digital durch unser Werk und beantwortet Ihre Fragen.

Mehr erfahren

 

Kontaktieren Sie uns

+49 (0) 921 898 577

ems@grundig-gbs.com

Nutzen Sie auch unser

EMS Anfrage-Formular